TuRa Bergkamen vs VfL Kamen 0:2

Verdiente 3 Punkte und ein ganz anderes auftreten, so kann es gerne weitergehen… Zitat Emre Aktas

Quelle SKU

FC TuRa Bergkamen – VfL Kamen 0:2 (0:1).
TuRa-Trainer Alex Berger: Wir hatten uns viel vorgenommen für die Begegnung. Allerdings haben wir in den ersten 15 Minuten alles vermissen lassen. Alleine durch zwei richtig gute Paraden von Hohmann haben wir in der Zeit noch keinen Gegentreffer kassiert. Danach hatten wir zwischenzeitlich zwei gute Torchancen, die wir nicht nutzten. In der zweiten Halbzeit wollten wir mit mehr Leidenschaft spielen. Es war eine sehr unnötige Niederlagen gegen einen einen sehr stark umschaltenden Gegner aus Kamen.
VfL-Trainer Emre Aktas: Ich glaube in den 90 Minuten sind wir insgesamt schon der verdiente Sieger. Klar hatte Tura auch einige gute Torchancen, aber insgesamt waren wir da im Vorteil. Dieses Spiel kann auch 6:3 ausgehen.
FCT: Hohmann, Lalla (68. Cannaviello), Krause, Kupfer, Arnold, Nagel, Kopar (68. Klug), Civak (61. Trzebinski), Scheuerer, Gür, Köroglu
VfL: Hellebrandt, Öztürk (57. Straszok), Drees, Hennig (70. Haase), Berlandieri (35. Öztürk), Gehrmann, Ellerkmann, Dikmen, Bremkes ( 70. Ayyildiz), Öden, Scharfe
Tore: 0:1 (37.) Bremkes, 0:2 (51.) Öztürk
Bestnoten: Dikmen, Bremkes, Hennig.

VfL Kamen II – SSV Mühlhausen-Uelzen U23 2:5 (1:4).VfL-Trainer Nils Giese: 

Wir haben die erste Hälfte komplett verpennt, weshalb wir auch in der Höhe verdient zurück lagen. In der zweiten Halbzeit kamen wir dann ein bisschen besser, aber kamen nie richtig ins Spiel rein. Insgesamt war es keine sonderlich schön anzuschauende Begegnung.

You may also like...

%d Bloggern gefällt das: