VfL Reserve weiter in der Krise

Quelle SKU

VfL-Trainer Nils Giese: Leider entscheidet letztlich die Qualität vor dem Tor das Spiel. In der ersten Halbzeit waren wir besser und hatten einige gute Chancen. Leider bekamen wir einen Elfmeter gegen uns, der aber absolut berechtigt war. In der zweiten Hälfte war der VfK dann aber deutlich besser. Das 0:2 fiel erneut nach einem Fehler. Dann kamen wir endlich zum langersehnten 1:2. Wir mussten dann hinten auf machen und kassierten folglich das 1:3. Wir haben heute einfach für die nicht genutzten Chancen die Quittung bekommen. Auch wenn wir in der zweiten Halbzeit lange Zeit durch unseren überragenden Torwart im Spiel gehalten wurden, wäre durchaus mehr drin gewesen.VfK-Trainer Olaf Barnfeld: Das Spiel begann sehr hektisch mit viel Kampf auf beiden Seiten. Das erste Tor konnten wir durch einen berechtigten Elfmeter machen. Allerdings hatten wir vor dem 1:0 aber Glück, dass wir kein Gegentor bekamen. In der zweiten Hälfte haben wir dann versucht die Räume zuzumachen, dies gelang sehr gut und wir hatten den VfL im Griff. Kamen wurde lange Zeit von ihrem sehr starken Torwart im Spiel gehalten. Am Ende war es dann schon ein verdienter Sieg.

You may also like...

%d Bloggern gefällt das: