Spielberichte vom 01.05.2022

Das Meisterschaftsspiel unserer Damen wurde aufgrund von Personalmangel bei den Gästen aus Frömern abgesetzt und wird am Mittwoch, den 11.05.2022, nach geholt.

Unsere 3. Mannschaft machte den Anfang des Spieltages gegen den Tabellenersten aus Hamm.

VfL Kamen III – SG Bockum-Hövel V 0:1 (0:0)

Die 3. Mannschaft hatte den Spitzenreiter aus Bockum-Hövel zu Gast. Mehrere Distanzschüsse beider Mannschaften verfehlten in der Anfangsphase das Tor. In der 17. Minute konnte Torhüter Lars Werth einen Abschluss aus spitzem Winkel zur Ecke abwehren. Bockum-Hövel gelang es immer wieder gute Torchancen des VfL zuvereiteln.

In der 67. Minute brachte dann ein gegnerischer Spieler den Ball im Tor des VfL unter.

Vier Minuten später zeigte der Unparteiische, nach einem Handspiel im 16er durch einen Spieler von Bockum-Hövel, auf den Punkt. Siebe Dinga trat an, schoss den Ball jedoch über das Tor. Auch Bockum-Hövel erhielt noch einen Strafstoß (85.). Diesen konnte der blau-weiße Schlussmann Lars Werth parieren.

Nach 90 Minuten ging Bockum-Hövel als Sieger vom Platz. Die 3. Mannschaft konnte sich leider nicht für das starke Spiel belohnen.


Im Kampf um den Abstieg musste unsere Reserve sich auswärts einem direkten Mitkonkurrenten geschlagen geben.

SV BR Billmerich – VfL Kamen II 2:1 (1:0)

Abstiegskampf pur erlebten die Zuschauer im Spiel gegen SV BR Billmerich. Die vielen Torchancen in der ersten Halbzeit konnte die 2. Mannschaft nicht nutzen.

Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff ging Billmerich erstmals in Führung, welche sie kurz nach Wiederanpfiff auf 2:0 ausbaute (37., 48.).
Sechs Minuten nach seiner Einwechslung gelang Tim Schacknat der Anschlusstreffer (61.). Torhüter Raphael Kellermann sorgte in der 2. Halbzeit durch starke Paraden dafür, dass der VfL keine weiteren Gegentore hinnehmen musste.

Durch den Sieg im heimischen Waldstadion kommt Billmerich dem Saisonziel Klassenerhalt um einiges näher als unsere Zweitvertretung.
Ein Dreier nächsten Sonntag gegen den aktuell Tabellenneunten FC Overberge soll es wieder richten.


Ebenfalls auswärts war unsere 1. Mannschaft in Mission Aufstieg unterwegs.

BV 09 Hamm – VfL Kamen 1:5 (0:2)

Bereits im Hinspiel waren die Kamener in allen Belangen überlegen gewesen und hatte einen 6:2-Sieg eingefahren.

Murat Büyükdere brachte den Gastgeber früh ins Hintertreffen (8.). Drei Minuten später konnte Mirco Gohr unbedrängt die Führung per Kopf ausbauen.

Mit einer 2:0 Führung für die Gäste ging es in die Halbzeit.

Mehmet Kara überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für den VfL Kamen (65.), ehe VfL-Trainer Sebastian Laub umstellte und in einem Doppelwechsel Andre Born und Mark Ellerkmann für die Torschützen Büyükdere und Gohr auf den Rasen schickte. Letzterer war es auch, der kurz vor Abpfiff den gegnerischen Torhüter überwinden konnte und dem Gastgeber den 5. Gegentreffer des Tages bescherte (90. +1). Zuvor konnte sich noch Engin Duman, durch einen verwandelten Elfmeter, in der Torschützen-Liste eintragen (76.).

In der 80. Minute musste VfL-Torhüter Kiranyaz einmal hinter sich greifen, als dem BV 09 Hamm der Ehrentreffer gelang. Dieser diente allerdings lediglich der „Ergebnisskosmetik“.

Unsere 1. Mannschaft rangiert fünf Spieltage vor Saisonende weiterhin ungefährdet auf dem 1. Tabellenplatz.
Bereits am Samstag steht im heimischen Wohnzimmer das Topspiel gegen den Tabellenzweiten VfL Mark an. Mit einem Sieg kann unsere 1. Mannschaft bereits frühzeitig die Korken knallen lassen und die Meisterschaft perfekt machen.

You may also like...

%d Bloggern gefällt das: